Die 4 häufigsten Ursachen für schäumendes Wasser und die passenden Lösungen

Duschen vor dem Bad

Duschen Sie sich vor dem Whirlpool Bad? Wenn nein, klicken Sie hier:

Badekleidung

Worauf sollte man bei der Badebekleidung im Whirlpool achten?

Filter nicht richtig ausgespült

Haben Sie die Filter mit zu wenig Druck ausgewaschen? Dann klicken Sie hier:

UltraShock Wert zu gering

Die UltraShock Messung ergiebt immer wieder nur 0,0 mg/l laut Teststreifen?


Welche Art von Schaum ist in meinem Whirlpoolwasser?

Dass Ihr Wasser im Whirlpool leicht schäumt, ist in der Regel ganz normal. Problematisch wird es, wenn er sich beispielsweise nur langsam abbaut. Grundsätzlich unterscheidet man bei Schaum im Wasser zwischen Luftschaum und durch Schmutz verursachtem Schaum.

Luftschaum erkennen Sie an diesen Merkmalen:

  • Feine kleine Luftblasen
  • Der Schaum baut sich nicht auf
  • Sobald Sie die Pumpen ausschalten, verschwindet dieser Schaum komplett innerhalb von 30 bis 60 Sekunden
  • Das Wasser wird nach dem Abschalten der Pumpen sofort wieder klar


Schaum, der durch Verschmutzungen verursacht wird, besitzt folgende Eigenschaften:

  • Große Blasen, die eventuell ölig schimmern
  • Der Schaum baut sich immer höher auf
  • Nach dem Ausschalten der Pumpen baut sich der Schaum nicht sofort ab und das Wasser wird erst nach ein paar Minuten wieder klar

Es kann auch vorkommen, dass sich Schaum bei der Zugabe von Basic und/oder UltraShock bildet. In diesem Fall handelt es sich ganz sicher um Schaum aus Verschmutzungen. 

Zuletzt angesehen