Wie misst man UltraShock mit dem Poollab Photometer im Whirlpool? -- F080

Wie misst man die Menge an UltraShock mit dem Poollab Photometer? Gehe ich recht in der Annahme, dass man UltraShock als Chlordioxid misst? Falls das zutrifft, wäre meine Frage, bis zu welchen Konzentrationen das Wasser genutzt, beziehungsweise nach der Anwendung wieder genutzt werden darf? Die Werte beim Poollab sind bei Chlordioxid in ppm angegeben, mit den Shock-Teststreifen in "Shock|ph" von meinem Whirlpool-Lieferanten dagegen in mg/l. Als ich in meinen Pool heute Morgen 65 ml UltraShock auf 1300 l Wasser geben habe, hatte ich nach einer halben Stunde mit dem Poollab Photometer mithilfe der Chlordioxidmessmethode einen Wert von 1,47 ppm ClO2. Mit den Teststreifen lag der Wert bei 0,3 mg/l. Für beide Methoden wären die Grenzwerte zur Benutzung bzw. Wiederbenutzung von großem Interesse.

Antwort:

UltraShock enthält zwei Sorten Chlor, welche im Whirlpool im Kontakt mit dem Wasser miteinander reagieren und permanent Chlordioxid erzeugen. Deswegen kann man UltraShock mit jedem beliebigem Chlormessgerät messen. Sie können also mit DPD1 das freie Chlor und mit DPD3 das Gesamtchlor messen. Und aus dieser Differenz das gebundene Chlor.

Sie können nicht das Chlordioxid messen. Durch die Anwesenheit von freiem Chlor, gebundenem Chlor und Chlordioxid werden die Messergebnisse für das Chlordioxid verfälscht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.