Kann ich die Keramikfilter von Hotspring verwenden? -- F062

Ich habe einen Whirlpool von Hotspring mit den Keramikfiltern. Kann ich diese Keramikfilter weiterhin verwenden wenn ich SpaBalancer zur Wasserpflege einsetze?
Habe eigentlich mit Chlor begonnen und dann eben auf Spasbalancer umgestellt.  Anfangs auch mit Erfolg - 2 oder 3 Tage war das Wasser klar. Eventuell zu wenig Utrashock ca 80ml? SpaBalancer dann 50ml.
Ph passt 7.2 -7.4. Das Wasser war erst klar und wurde dann trüb.
 
Die Keramikfilter von Hotspring wurden für die Verwendung von Oxidationsmitteln wie z.B. Chlor, Brom oder Aktivsauerstoff entworfen. Bei den Oxidationsmitteln werden die Verschmutzungen chemisch zerstört. Es bilden sich kleinste Teilchen die durch die normalen Vliesfilter hindurch gehen. dadurch trübt sich das Wasser im Laufe der Zeit ein weil der chemisch zerkleinerte Schmutz sich im Wasser anreichert. Um diese Problem zu lösen hat Hotspring die Keramikfilter erfunden. Sie haben sehr kleine Durchlässe und können daher das Wasser viel feiner filtern. Aber das hat auch einen Nachteil. Sie können zwar feiner filtern aber viel weniger Schmutz aufnehmen.
Da das SpaBalancer Wasserreinigungssystem zu 50% bis 80% auf Einkapselung der Schmutzstoffe und nur zu 20% bis 50% auf Oxidation beruht werden die Filter stärker belastet. Es sammelt sich viel Schmutz im Filter. Die Keramikfilter sind dadurch viel zu schnell verstopft. Das Ergebnis: das Wasser wird trüb.
Daher ist es zu empfehlen, anstelle der Keramikfilter normale Vliessfilter von Markenherstellern wie z.B. Magnum, Pleatco oder Darlly zu verwenden.
Hotspring verwendet bis zu 5 Filter in einem Whirlpool. Sie müssen nicht alle Filter austauschen. Es reicht, wenn Sie den einen Filter der auf dem Ansaugstutzen der Filter/Heizungspumpe sitzt gegen einen Vliessfilter austauschen. Nur dieser Filter wird stark belastet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.