Brauche ich Ultrashock wenn ich einen Ozonator in meinem Whirlpool habe? — F064

Wir haben einen gebrauchten Hartschalenwhirlpool erstanden und sind auf der Suche nach einer Alternative zu Chlor auf Ihre Produkte gestoßen. Der Whirlpool wurde vom Vorbesitzer mit Ozonator und Chlor desinfiziert.
Können Sie mir sagen, ob wir aufgrund des Ozonators auf das "Ultrashock" verzichten können, oder ist das unumgänglich wenn man mit dem Spabalancer reinigt?
Wäre es sinnvoll den Whirlpool mittels Flush zu reiniger, dann zu befüllen und mit Spabalancer zu starten?
 
Der Ozonator in einem Whirlpool kann nur bei der Wasserpflege helfen. Das Ozon das er erzeugt ist ein Gas welches im Kontakt mit Bakterien diese Bakterien zerstört. Das Ozon wird über ein Unterdruckventil in die Heizungsleitung geleitet und dort mit dem Wasser vermischt. Die Bakterien werden nur in dieser Mischstrecke abgetötet. Und auch nur die Bakterien die mit dem Gas in Kontakt kommen. Die Mischstrecke ist bei den meisten Whirlpools nur 2 bis 3 Meter lang. Ein Whirlpool mit ca. 40 Düsen hat ungefähr 100 m Rohrleitungen. Diese Rohrleitungen werden nicht vom Ozon durchströmt und es kann daher dort nicht wirken. 
Da bis zu 99% aller Bakterien sich im Biofilm befinden und nicht im Wasser kann der Ozonator hier auch nicht helfen. Die Bakterien in den Biofilmen vermehren sich weiter.
Zusätzlich haben die meisten Ozonatoren eine Lebenszeit von 1800 Stunden. Die sind nach einem Jahr aufgebraucht und der Ozonator muss gewechselt werden.
 
Aus all diesen Gründen kann ein Ozonator die Verwendung von Ultrashock nicht ersetzen. 
 
Aus Erfahrung weiß ich das fast alle Whirlpools die mit Chlor betrieben wurden, braune klebrige Biofilme in den Rohrleitungen haben. Siehe auch die Bilder von unseren Intensiv-Grundreinigungen. https://watercare.foleon.com/spabalancer/spezial-reinigungen-de/bilder-grundreinigungen/
Es ist daher sehr sinnvoll, vor einem Wechsel von Chlor auf SpaBalancer die Rohrleitungen mit SystemFlush zu reinigen. 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.