Hottub aus Holz - Geruch nach faulen Eiern nach... | Fragen & Antworten | SpaBalancer
 
 

Hottub aus Holz - Geruch nach faulen Eiern nach Behandlung mit Ultrashock

Heute habe ich meinen Hottub abgedeckt (Holzdeckel; zudem Poolfolie als Isolation im Winter; Temperatur: 36°C) und sogleich einen Geruch nach Schwefel ("faule Eier") wahrgenommen. Können Sie mir dies erklären? Habe vor ein paar Tagen Ultrashock reingekippt. Bisher hatte ich diesen Geruch noch nie gehabt, aber auch noch selten die Temperatur über längere Zeit auf konstanten 36°C gelassen.


Worum kann es sich hier chemisch handeln? Bedenklich für die Gesundheit? Muss ich Wasser wechseln? Oder bringe ich Geruch mit Aktivsauerstoff oder erneuter Zugabe von Ultrashock weg?


ANTWORT


Ultrashock ist ein sehr starkes Oxidationsmittel welches auch vorhandene Ablagerungen wie z.B. Biofilme auslöst. Es kann sein das diese Ablagerungen sich auflösen und die darin befindlichen Stoffe, die auch riechen können, auslöst. Bitte geben Sie weiterhin Ultrashock in das Wasser und beobachten Sie ob und wann der Geruch verschwindet. So lange der Geruch da ist würde ich vorsichtshalber nicht in das Wasser gehen. Ein Wasserwechsel würde ich jetzt nicht durchführen.