Woher kommt der Bodensatz im Whirlpool? -- F093

Auf dem Boden des Whirlpools haben sich nach der Nutzung von SpaBalancer Absetzungen gebildet. Wird das Wasser aufgewühlt, wird es dadurch milchig und trüb. Der pH-Wert ist in Ordnung und liegt bei 7,6. Was ist die Ursache und aus was besteht dieser Bodensatz?

Antwort:
Der Bodensatz kann durch das Mittel SpaBalancer Basic verursacht werden. SpaBalancer Basic kapselt Mikroverschmutzungen im Wasser ein, die anschließend ausgefiltert werden müssen. Wenn sie nicht ausgefiltert werden, setzen sie sich am Boden ab, da sie schwerer als Wasser sind.

Wenn sich am Boden diese Absetzungen befinden, ist das ein Zeichen dafür, dass die Filterung entweder nicht richtig funktioniert oder nicht stark genug ist. Das kommt mitunter bei Schwimmspas vor. Befindet sich ein Sandfilter in der Anlage, sollte man diese Ablagerung absaugen. Möglichst mit einem Sauger, der diese Ablagerungen aus dem Becken herauspumpt. Bei Sandfiltern besteht die Möglichkeit, dass der Schmutz nicht zurückgehalten wird und dann wieder in das Becken gepumpt wird. Dadurch trübt sich das Wasser ein.

Alternativ kann man auch die Menge an SpaBalancer Basic um ca. 30 Prozent reduzieren und dafür die Menge an UltraShock verdoppeln. Auf diese Art wird weniger Schmutz eingekapselt und dafür mehr Schmutz oxidiert. Dies reduziert die Menge an Schmutz, die gefiltert werden muss.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.