Das Wasser im Whirlpool wurde bei der Zugabe von pH-Plus Granulat milchig. Woran liegt das? -- F100

Das Wasser im Whirlpool wurde bei der Zugabe von pH-Plus Granulat milchig. Was ist die Ursache hierfür?

Antwort:
Das pH-Plus Granulat hebt den pH-Wert an. Wenn man das Pulver in das Whirlpoolwasser gibt, kann es passieren, dass das Wasser durch den sofortigen Kontakt mit dem Pulver sehr hohe pH-Werte erreicht. Bei hohen pH-Werten - grundsätzlich über 7,0 - kann sich der Kalk, der im Wasser gelöst ist, chemisch umwandeln und Kalkstein bilden. Genau das ist passiert. Der Kalkstein verursacht diese milchige Einfärbung des Wassers.

Dieser chemische Prozess wirkt auch umgekehrt. Wenn Sie den pH-Wert unter 7,0 senken wird der Kalkstein wieder im Wasser aufgelöst. Je geringer der pH-Wert, desto schneller ist dieser Prozess. Deshalb ist es empfehlenswert den pH-Wert auf 5,5 bis 6,0 zu senken.

Um die Eintrübung beim Anheben des pH-Wertes zu vermeiden, sollten Sie einen Eimer Wasser aus dem Whirlpool nehmen und darin das pH-Plus Pulver langsam auflösen. Wenn es im Eimer klar bleibt, gießen Sie den Inhalt sehr langsam in den Whirlpool und lassen Sie dabei die Pumpen auf voller Stärke laufen damit sich das Wasser schnell vermischt und lokal der pH-Wert nicht so stark ansteigt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.