Filter schließen
Filtern nach:

FAQ - Die wichtigsten Fragen und Antworten zu SpaBalancer

Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Fragen und Antworten zu SpaBalancer zusammengestellt. Die Antworten öffnen sich, sobald Sie eine Frage auswählen. Wir hoffen, dass wir Ihnen hiermit das Produkt näher bringen können. Sofern Sie darüberhinaus noch Fragen haben, nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Fragen und Antworten zu SpaBalancer zusammengestellt. Die Antworten öffnen sich, sobald Sie eine Frage auswählen. Wir hoffen, dass wir Ihnen hiermit... mehr erfahren »
Fenster schließen
FAQ - Die wichtigsten Fragen und Antworten zu SpaBalancer

Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Fragen und Antworten zu SpaBalancer zusammengestellt. Die Antworten öffnen sich, sobald Sie eine Frage auswählen. Wir hoffen, dass wir Ihnen hiermit das Produkt näher bringen können. Sofern Sie darüberhinaus noch Fragen haben, nutzen Sie unser Kontaktformular.

seit der Umstellung auf Spa Balancer stehe ich nun vor dem 3. oder 4. Wasserwechsel (ca. alle 6 Monate). Zuletzt hatte ich noch Systemflush usw. verwendet, obwohl das keinen besonderen Schmutz gelöst hat, da das Wasser einfach bis zum Wasserwechsel sauber und klar war. Jetzt stehe ich wie gesagt wieder vor einem Wasserwechsel. Das Wasser ist auch jetzt wieder sauber und klar. Was würden Sie mir aus Ihrer Erfahrung empfehlen was ich vielleicht trotzdem beim Wasserwechsel beachten sollte?
Manchmal tauchen Probleme auf, die sich nicht lösen lassen. Gerade bei neuen Whirlpools aber auch bei Whirlpools die lange leer gestanden haben oder bei Whirlpools die eine gewisse Zeit mit Chlor betrieben wurden, können Sich Ablagerungen und Biofilme in den Rohrleitungen festsetzen.

Neue Whirlpools:

Neue Whirlpools werden im Werk für die Dichtigkeitsprüfung mit Wasser gefüllt. Dafür wird kein neues Wasser verwendet. Das Wasser für die Prüfung wird immer wieder verwendet und ist dementsprechend mit Schmutz und Bakterien verseucht. Dazu kommen Reinigungsmittel, Lösungsmittel, Kleber und Schmutz die bei der Montage in die Rohrleitungen gelangen. Die Whirlpools können nie zu 100% entleert werden. Etliche Liter verbleiben über Wochen in den Rohrleitungen und verfaulen und bilden Biofilme.

Whirlpools die länger leer waren:

Auch hier ist die Problematik das Wasser welches in den Rohrleitungen verbleibt. (Teilweise bis zu 50 Liter) Dieses Wasser fängt an zu faulen und zu schimmeln.

Whirlpools die länger mit Chlor oder anderen Desinfektionsmitteln desinfiziert werden:

Bakterien haben eine geniale Überlebensstrategie entwickelt. Sie bilden einen schleimigen Überzug in den sie sich einhüllen. Dieser Überzug wird Biofilm genannt und haftet innen an den Rohrleitungen. Chlor ist nicht in der Lage, diesen Überzug zu durchdringen. Das bedeutet, das selbst in einem gut gechlortem Pool die Bakterienpopulation stark anwachsen kann.

Diese Biofilme, Ablagerungen und teilweise Schimmel können beim Betrieb mit SpaBalancer zu anfänglichen Problemen führen. SpaBalancer löst diese Schmutzstoffe langsam aus den Rohrleitungen. Dadurch wird aber auch SpaBalancer am Anfang überlastet. Es kann teilweise bis zu drei Monate dauern, bis SpaBalancer einen Whirlpool richtig gereinigt hat. Um diesen Prozess zu beschleunigen, empfehlen wir eine Grundreinigung des Whirlpools.

Die Grundreinigung des Whirlpools: Nehmen Sie eine Flasche SpaBalancer System Flush für einen Whirlpool. Eine Flasche SpaBalancer System Flush reicht für einen Whirlpool mit 1.500 Liter Wasserinhalt. In besonders schwierigen Fällen kann man auch die doppelte Menge verwenden. Anwendung:

1. Entfernen Sie die Filter.

2. Schütteln Sie die Flasche gut durch.

3. Starten Sie alle Pumpen und gießen Sie die Flasche SpaBalancer System Flush in das Wasser.

4. Lassen Sie SpaBalancer System Flush über Nacht einwirken.

5. Lassen Sie die Pumpen am nächsten Tag noch einmal 20 Minuten laufen.

6. Entleeren Sie den Whirlpool.

7. Spülen Sie die Rohrleitungen gründlich über die Düsen mit einem Gartenschlauch.

8. Füllen Sie den Whirlpool mit frischem Wasser.

Um sicher zu sein, das alle ausgelösten Biofilme und Bakterien zuverlässig abgetötet werden, geben Sie in das frische Wasser 150 ml / 1.000 Liter SpaBalancer Ultrashock. Lassen Sie das Ultrashock eine Nacht einwirken und entleeren Sie am nächsten Tag den Whirlpool. Jetzt können Sie sicher sein, das sich in den Rohrleitungen des Whirlpools keine Ablagerungen und kein Schmutz mehr befinden.