Sehr zufrieden mit der Wasserqualität im Whirlpool

Ich habe mir vor einem Jahr einen Whirlpool Hotspring Propel gekauft, der davor ca. ein halbes Jahr lang mit Chlor behandelt wurde. Nachdem ich kein Chlor verwenden wollte, bin ich bei meiner Recherche auf SpaBalancer gestoßen. Voller Enthusiasmus habe ich meinen Whirlpool in Betrieb genommen und alles nach Vorschrift beachtet. Leider wusste ich nicht, dass mit einem Keramikfilter SpaBalancer Basic nicht funktioniert, da dieser zu undurchlässig ist. Schnell konnte mir das Service-Team von SpaBalancer die richtigen Vliesfilter empfehlen.

Aber auch danach war das Ergebnis nicht zufriedenstellend. Ich hatte immer wieder braune und schmierige Ablagerungen am Beckenrand und trübes Wasser. Erst nach einer Intensivgrundreinigung, die mir nach telefonischer Rücksprache von SpaBalancer empfohlen wurde, habe ich so gut wie keine Probleme mehr und bin mit den Produkten und dem Service sehr zufrieden. Es braucht eben ein wenig Erfahrung, Gefühl und Geduld, um das Wasser im Whirlpool zu bekommen, das man sich wünscht. Neben der regelmäßigen richtigen Dosierung mit SpaBalancer und UltraShock sind der pH-Wert und vor allem die gründliche und regelmäßige Reinigung der Whirlpool-Filter die Voraussetzung für eine gute Wasserqualität.
 
Berndt K.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.