Woraus besteht SpaBalancer und wie funktioniert es? --... | Fragen & Antworten | SpaBalancer
 
 

Woraus besteht SpaBalancer und wie funktioniert es? -- F001


SpaBalancer besteht aus einer Mischung natürlicher Mineralien. Diese Mineralien haben die Fähigkeit, Fremdstoffe auf molekularer Ebene einzukapseln. Die eingekapselten Fremdstoffe werden verklumpt und dann ausgefiltert.

Bei den Fremdstoffen kann es sich um Bakterien und anderen Kleinstlebewesen handeln. Auch Kalzium, Mangan und Eisen wird eingekapselt. Die Einkapselung erfolgt auch bei Harnstoffen, Hautschuppen und anderen größeren Teilen.

 

Bakterien und Kleinstlebewesen: SpaBalancer ist kein Biozid. Es kapselt Bakterien ein. Die eingekapselten Bakterien sind dadurch von den Nährstoffen abgeschnitten und unterbrechen ihren Stoffwechsel und teilen sich nicht mehr. Deshalb werden sie ungefährlich und durch die Verklumpung sehr schnell ausgefiltert.

Bei der Benutzung des Whirlpools werden immer Bakterien in das Wasser gebracht. Einige Bakterien sind sehr gefährlich. In dem 37 Grad warmen Wasser mit reichhaltigem Nährstoffangebot schaffen es viele Bakterien, ihre Anzahl alle 30 Minuten zu verdoppeln. Aus diesem Grund sind Whirlpools in der Regel gesundheitlich unsicher. SpaBalancer hat innerhalb von einigen Minuten die eingebrachten Bakterien eingekapselt und damit die Vermehrung unterbunden. Da es sich bei der Einkapselung um einen physikalischen Vorgang handelt, können die Bakterien keine Immunität aufbauen und es entstehen keine gefährlichen Abfallprodukte die sich ansonsten bei chemischen Reaktionen wie bei der Verwendung von z.B. Chlor bilden würden.

 

Legionellen: Legionellen sind bei herkömmlicher Desinfektion sehr widerstandsfähig. Sie leben häufig auch innerhalb von Amöben und können dadurch mit klassischen Desinfektionsmitteln schlecht erreicht werden. Auch hier funktioniert das Prinzip Einkapselung wunderbar und die Legionellen stellen keine Gefahr mehr dar.

 

Zusätzlich zu den Bakterien und Kleinstlebewesen befinden sich viele weitere Stoffe im Wasser die es verschmutzen. Dazu zählen z.B. Harnstoffe, Schweiß, Seifen, Shampoos, Hautschuppen und vieles mehr. Jeder der schon einmal im Whirlpool war weiß wie sauber die Haut danach ist. Auch viele Giftstoffe aus der Haut werden über das aktvierte Lymphsystem ausgeschieden und landen im Whirlpoolwasser.

Alle diese Stoffe sind mit klassischen Desinfektionsmitteln nur sehr unzureichend zu entfernen. Für die Kartuschen Filter sind die meisten Stoffe zu klein um sie auszufiltern. Die Folgen sind sehr oft schlieriges, eingetrübtes Wasser welches häufig schäumt und viele unappetitliche Schwebstoffe mit sich führt. Da SpaBalancer alle diese Stoffe einkapselt und verklumpt, können sie sehr effektiv ausgefiltert werden und das Wasser hat immer eine quellwassergleiche kristallklare Qualität.