Whirlpool Caldera Tahitian | Empfehlungen | SpaBalancer
 
 

Whirlpool Caldera Tahitian

Wir besitzen seit Juni 2007 einen Caldera Tahitian Whirlpool. Von Anfang an war uns klar, dass wir kein Chlor einsetzen wollen und haben daher immer Aqua Finesse verwendet, welches zusätzlich bei jeder Anwendung eine Chlortablette benötigt. Das Ergebnis war aber nicht zufriedenstellend. Nach einem Urlaub war die Wasserqualität deutlich schlechter und auch nicht mehr ordentlich klar zu bekommen. Aber auch bei wöchentlicher Anwendung hatten wir spätestens nach max. 2 Monaten das Problem, dass das Wasser trübe wurde oder sich Schaum bildete. Es war wirklich zum verzweifeln. Jedes Mal wenn wir neues Wasser eingelassen haben war nach wenigen Tagen eine Kalkschicht auf den Sitzen die teilweise so rauh war, das man nicht mehr in den Whirlpool wollte. Wir waren wirklich der Meinung, dass wir unseren Whirlpool besser nicht gekauft hätten.


Dann sind wir vor über einem Jahr durch Zufall auf SpaBalancer aufmerksam geworden und waren ehrlich gesagt sehr skeptisch, ob es wirklich das halten könne, was auf der Homepage zu lesen war. Aber seitdem wir SpaBalancer einsetzen haben wir über Monate hinweg klares Wasser. Auch wenn wir mal 2 Wochen nicht da sind verschlechtert sich die Wasserqualität nicht. Auch das Gefühl auf der Haut ist viel angenehmer als früher. Einmal die Woche tauschen und reinigen wir den Filter und geben wieder SpaBalancer dazu. Auch das Kalkproblem hat sich gelöst. Denn wenn mal nach dem Befüllen des Whirlpools sich Kalk löst, dann ist dies eine ganz dünne feine Schicht, welche man einfach mit einem Tuch abwischen kann. Einfacher geht es wirklich nicht.


Mit freundlichen Grüßen
Heinz L.